Carolina del Pilar

Bio

Ich zeichne Bilder in großen Formaten (bis zu sieben Metern) mit verschiedenen Arten von Kreide, Kohle und einigen ihrer Derivate. Diese Arbeiten sind das Resultat einer performativen Überzeichnung. Dieser Prozesses der körperlichen Auseinandersetzung mit Materialien hinterlässt sichtbare und hörbare Spuren auf Papier und Tonspur. So entstehen pulsierende Makro- wie Mikrokosmen im selben Bild – ein Wechselspiel der Wahrnehmung. Meine Technik materialisiert eine lange theoretische wie erfahrungsbasierte Auseinandersetzung mit den genutzten Materialien. Die visuellen Spuren sind Schichten, gleich Palimpsesten, die, übereinander aufgebaut, ein Bild voller Dynamik und Tiefe schaffen. Die Tonspuren ergänzen die Bilder als performatives Erlebnis. Die Bilder sind lebendig. Sie ermöglichen durch einen Wechsel der Lichtverhältnisse und der Perspektive des Betrachters ein immer neues Entdecken. Ohne Allüren: Schwarz und Weiß sind keine Farben. Sie schaffen räumliche Kompositionen aus Licht und Schatten. Sie eröffnen Refugien ohne Ablenkung. Räume für kontemplative Momente.

IIKK

Name des Kunstwerks: IIKK

Zeichnung auf schwarzem Papier, Graphit, Steinkalk, Kohle. 2020

Maße: 130 cm x 140 cm

Nettopreis in Euro zzgl. Versand (und ggf MwSt.): 2800

Membership Features

ART COMMUNITY

Treffe Deine Lieblingskünstler*innen in Ihren Ateliers

KUNST ERWERB

Beim Kauf erhältst Du 5 % von der Kaufsumme zurück

EXKLUSIVER CONTENT

Genieße das Sondermaterial von den Culture Key Künstler*innen