Jonathan Esperester

Bio

In meiner Arbeit untersuche ich meinen Zugang zur Vergangenheit. Anhand von Erzählungen und Erinnerungen, die ich mit meinem privaten Fotoarchiv abgleiche, versuche ich Geschichten und Atmosphäre meiner Kindheit zu rekonstruieren. Was dabei entsteht sind mehrdimensionale Simultanbilder, in denen Wahrheit und Fiktion mit Figuren und Orten aus der Gegenwart vermischt werden. Obwohl es eine sehr persönliche Arbeit ist, spiegelt das Werk keine eindeutige Identität wider, es ist eher das Resultat einer Kette von Assoziationen. Die Figuren bleiben anonym und im rituellen Charakter gefangen. Diese losen Konstellationen ermöglichen dem Betrachter Teile des Prozesses nachzuvollziehen und in den Bildkontext einzusteigen. Die Malerei ist mein Medium der Wahl, weil ich seit meiner Kindheit die Welt in Bilder gefasst habe. Durch diese frühe Prägung kann ich die figürliche Malerei benutzen, um deren nostalgische Qualität für den Betrachter zugänglich zu machen. Jeder kann in meinen Bildern das ein oder andere Element wiedererkennen – erst durch die neuartige Konstellation, die Brüche in der Räumlichkeit und die Anonymität der Figuren entsteht eine Spannung, die über das reine Erinnern hinausträgt und die Nostalgie negiert. Durch diese Arbeitsweise versuche ich den Raum zwischen Erinnerung und Realität mit meiner individuellen Mythologie zu füllen und damit den Ursprung meines Selbstbildes zu hinterfragen. Der kindliche Geist und dessen Blick auf die Welt bietet mir die Perspektive der phantastischen Mehrdeutigkeit und besitzt eine drängende Aktualität.

Carrera

Name des Kunstwerks: Carrera

Öl, Acryl, Tusche, Airbrush und BLK3.0 auf Pappelholz

Maße: 100cm x 120cm

Nettopreis in Euro zzgl. Versand (und ggf MwSt.): 1299

Membership Features

ART COMMUNITY

Treffe Deine Lieblingskünstler*innen in Ihren Ateliers

KUNST ERWERB

Beim Kauf erhältst Du 5 % von der Kaufsumme zurück

EXKLUSIVER CONTENT

Genieße das Sondermaterial von den Culture Key Künstler*innen